Drehmomentschlüssel Tipps

Mit den nachfolgenden W-Fragen findest du schnell und einfach Drehmomentschlüssel Tipps sowie die passende Antwort zu deiner Frage.

Fragen zum Drehmomentschlüssel? – Hier findest du deine Antwort. Schnell, kurz und kompakt. / © Matthias Enter – Fotolia.com

Damit wirst du schnell zum Profi in Sachen Drehmomentschlüssel.

Die Drehmomentschlüssel Tipps sind so aufgebaut, dass du mittels deiner W-Frage zum Thema Drehmomentschlüssel schnell zu deiner gewünschten Frage bzw. Antwort navigieren kannst.

Dadurch einfaches Klicken auf die Frage öffnet sich die entsprechende Antwort und Information für dich. Durch nochmaliges Anklicken schließt die Antwort wieder.

Die Drehmomentschlüssel Tipps sind dabei nach dem Beginn der Fragestellung, sprich nach Wer…? – Drehmomentschlüssel Tipps, Was…? – Drehmomentschlüssel Tipps, Wo…? Drehmomentschlüssel Tipps oder Warum…? Drehmomentschlüssel Tipps gegliedert.

Wer…? – Drehmomentschlüssel Tipps

Wer kalibriert Drehmomentschlüssel?

Einige Hersteller bieten einen eigenen Kalibrierservice an.  Der jeweilige Kundendienst bietet das jeweils ab ungefähr 50 Euro an.

Hier einige Hersteller-Kalibrierservice:

Famex-Kalibrierservice

Geodore-Kalibrierservice

Hazet-Kalibrierservice

 

Es bieten auch renommierte Prüfstellen eine Kalibrierung an:

Dekra

Sartorius

Testo

Weitere Informationen findest du auch im Ratgeber unter Drehmomentschlüssel kalibrieren.

[collapse]
Wer prüft Drehmomentschlüssel?

Grundsätzlich kann jeder seinen Drehmomentschlüssel selbst prüfen. Hierfür gibt es spezielle Drehmomentprüfgeräte bei Amazon*.

Die Anschaffung eines solchen Geräts ist sehr kostspielig. Daher lohnt es sich den Drehmomentschlüssel an Prüfstellen oder den Service bei einigen Herstellern zu nutzen. Informationen dazu findest du hier.

[collapse]




Wie…? – Drehmomentschlüssel Tipps

Wie den Drehmomentschlüssel einstellen?

Um den Drehmomentschlüssel auf das gewünschte Drehmoment einzustellen, genügt es meist den Griff auf die gewünschten Newtonmeter zu drehen. Gute Drehmomentschlüssel verfügen über eine visuelle angebrachte Skala samt Feinjustierung. Ebenso findet sich bei diesen meist eine Feststellschraube, die vor und nach dem Einstellen, gelöst oder gesichert werden sollte.

Reicht dir nicht diese Auskunft? – Hier findest du unseren detaillierten Ratgeber zum Einstellen des Drehmomentschlüssels.

[collapse]
Wie den Drehmomentschlüssel benutzen?

Den Drehmomentschlüssel auf die gewünschte Verschraubung stecken. Voraussetzung hierfür ist, dass das richtige Drehmoment und die entsprechende Schraubengröße berücksichtigt werden.

Nun den Drehmomentschlüssel am Drehgriff greifen und gleichmäßig langsam ziehen oder drücken. Es sollten keine Verlängerungen genutzt und auf Gelenkverbindungen verzichtet werden, diese verändern das eingestellte Drehmoment.

Eine genauere Beschreibung findest du im Ratgeber.

[collapse]
Wie den Drehmomentschlüssel entspannen?

Einfach den Drehgriff des Drehmomentschlüssels bis zum niedrigsten Einstellwert zurückdrehen. Allerdings nie weiter als den niedrigsten Einstellwert zurückdrehen.

Das Zurückdrehen entlastet die Mechanik und verlängert so die Lebensdauer des Drehmomentschlüssels. Eine genaue Anleitung hierzu kannst du hier nachlesen.

[collapse]
Wie funktioniert der Drehmomentschlüssel?

Der Drehmomentschlüssel ist ein handgeführtes Werkzeug. Mit dem voreingestelltem Drehmoment wird Kraft auf eine Verschraubung ausgelöst. Sobald ein Klick- oder Klackgeräusch hörbar wird, ist es das Signal, dass das Drehmoment erreicht wurde. Nun verfügt die Verschraubung entsprechend über das gewünschte Anzugsmoment.

[collapse]
Wie oft den Drehmomentschlüssel knacken lassen?

Es genügt, wenn der Drehmomentschlüssel einmal knackt. Dann hat die Verschraubung das gewünschte Anzugsmoment erreicht.

Zur Kontrolle kann später nochmal der Festsitz der Verschraubung kontrolliert werden.

[collapse]
Wie fest mit Drehmomentschlüssel anziehen?

Das erforderliche Drehmoment weicht je nach Verschraubung ab. Daher kann nicht pauschalisiert werden, welches Drehmoment notwendig ist.

Die passenden Werte liest du für das eigene Fahrzeug bei Originalfelgen am besten im Handbuch nach.

Das passende Drehmoment für Alufelgen findest du auch in unserem Ratgeber. Solltest du auf der Suche nach dem richtigen Drehmoment für deine Schraube sein, schau hier nach. In den Drehmomenten Fahrrad kannst du das optimale Anzugsmoment für dein Zweirad nachschauen.

[collapse]
Drehmomentschlüssel - Wie funktioniert er?

Zunächst wird mit dem Drehgriff am Drehmomentschlüssel das gewünschte Drehmoment eingestellt und die Schraube angezogen. Über einen eingebauten Mechanismus wird ein Signal, das Klicken oder Klacken, hörbar. Dann hat die Verschraubung das gewünschte Drehmoment erreicht.

[collapse]
Drehmomentschlüssel - Wieviel Nm?

Dies kann nicht pauschal beantworten werden. Dies ist abhängig von der Verschraubung.

In unserem Ratgeber findest du sicherlich entsprechende Drehmomentwerte, welche weiterhelfen. Bist du auf der Suche nach einem Drehmomentschlüssel, findest du Empfehlungen in den Bereichen Angebote, Berater, Besteller und Produktvorstellungen.

[collapse]

 

 

Was…? – Drehmomentschlüssel Tipps

Drehmomentschlüssel - Was ist das?

Der Drehmomentschlüssel ist ein Schraubschlüssel, mit dem eine Schraube festgedreht werden kann. Dabei wird ein Drehmoment eingestellt, mit dem du die Schraube anziehen möchtest.

Einen Drehmomentschlüssel benötigt du, um eine oder mehrere Schrauben mit einem gewissen Drehmoment befestigen zu können.

Eine Auswahl an empfehlenswerten Drehmomentschlüsseln findest du hier.

[collapse]
Drehmomentschlüssel - Was beachten?

Beim Kauf sollte zunächst der Bereich bekannt sein in dem der Drehmomentschlüssel arbeiten soll. Ebenso sollten die Anforderungen, z.B. Rechts- und/oder Linksgewinde, fest stehen.

Im Nachgang kannst du die Ergonomie und Verarbeitung des Drehmomentschlüssels betrachten. Eine gut ablesbare visuelle Skala samt Feststellmöglichkeit des eingestellten Drehmoments rundet das Ganze ab.

[collapse]
Was kostet ein Drehmomentschlüssel?

Gute Drehmomentschlüssel gibt es bereits ab 50 Euro. Nach oben hin ist der Preis, je nach Verwendung und benötigter Qualität weitläufig.

In der Regel erhältst du im Bereich von 50 bis 130 Euro einen Drehmomentschlüssel mit dem du gerne arbeiten wirst. Verarbeitung, Ergonomie und Qualität ist passend. Günstigere Modelle werden gerne als Lockmittel vertrieben. Die Qualität ist dabei oft minderwertig.

Bist du auf der Suche nach einem Drehmomentschlüssel im guten Preis-/Leistungsverhältnis schaue in den Angeboten nach.

[collapse]
Was taugen billige Drehmomentschlüssel?

Billige Drehmomentschlüssel taugen in der Regel nicht viel. Meist weisen diese auch keine Toleranz zum eingestellten Wert aus, was als Qualitätsmerkmal hilfreich ist. Die Verarbeitung lässt ebenso zu wünschen übrig.

Durch den günstigen Herstellpreis, werden billige Drehmomentschlüssel oft als Lockangebot genutzt. Der Frust ist vorprogrammiert.

In den Angeboten kannst du oftmals ein Schnäppchen schießen. Dort befinden sich gute Drehmomentschlüssel mit Rabatt.

[collapse]
Was kann ein Drehmomentschlüssel?

Mit einem Drehmomentschlüssel kannst du Schrauben sowie Muttern, mit einem vorher festgelegten Drehmoment, festziehen. Außerdem ist es möglich mit dem Drehmomentschlüssel zu prüfen, ob das gewünschte Drehmoment erreicht wurde.

[collapse]
Was gibt es für Drehmomentschlüssel Arten?

Drehmomentschlüssel gibt es in verschiedenen Arten und Varianten.

Einerseits unterscheiden sich diese in zwei grundlegende Arten:

Dabei wird die Verwendung je nach Einsatz unterschieden:

Das Einsatzgebiet unterscheidet auch die Größe des Drehmomentschlüssel. Diese ist in 1/4, 3/8 und 1/2 Zoll unterteilt. Drehmomentschlüssel Sets bieten dir einen Drehmomentschlüssel mit praktischem Zubehör.

[collapse]
Was sind gute Drehmomentschlüssel?

Gute Drehmomentschlüssel zeichnen sich vor allem durch sehr guter Qualität und Ergonomie aus. Denn eine hohe Messgenauigkeit ist Grundvoraussetzung zum genauen Arbeiten.

Als Topprodukte haben sich hier die Schlüssel der Hersteller Hazet (Hazet 5108-2CT / Hazet 5122-2CT) und Wera (Wera 7000 A) bewährt.

Es stellt sich allerdings die Frage, wie oft der Schlüssel benötigt wird. Findet der Drehmomentschlüssel nicht so oft Verwendung, tuen es auch Produkte, die im guten Preis-/Leistungsverhältnis liegen. Hier überzeugen die Drehmomentschlüssel aus dem Hause Proxxon (Proxxon MC15, Proxxon MC30 und Proxxon MC200).

Billige Drehmomentschlüssel oder No-Name aus dem Baumarkt hingegen weisen häufig Qualitätsdefizite auf. Diese locken dann meist mit einem sehr günstigen Preis.

[collapse]

 

Wo…? – Drehmomentschlüssel Tipps

Wo den Drehmomentschlüssel kalibrieren?

Deinen Drehmomentschlüssel kannst du entweder bei der Dekra, bei Testo oder beim Hersteller selbst kalibrieren lassen. Allerdings solltest du darauf achten, wie teuer das Kalibrieren ist, da du dir in manchen Fällen für das Geld, was du zum Kalibrieren ausgibst, schon fast einen neuen Drehmomentschlüssel kaufen kannst.

Es gibt auch Möglichkeiten/Verfahren, seinen Drehmomentschlüssel vorab selbst zu prüfen.

[collapse]
Wo günstig Drehmomentschlüssel kaufen?

Drehmomentschlüssel lassen sich meist günstig bei Amazon* erwerben.

Gerne bieten wir einen Auszug von guten Drehmomentschlüsseln, je nach Drehmomentbereich, an. In unseren ausführlichen Produktvorstellungen gehen wir näher auf die einzelnen Drehmomentschlüssel ein. Von dort aus kann direkt bei Amazon bestellt werden.

[collapse]
Wo kann man Drehmomentschlüssel eichen lassen?

Deinen Drehmomentschlüssel kannst du bei Dekra, Sartorius oder Testo direkt kalibrieren und eichen lassen.

Ebenso bieten einige Hersteller diese Möglichkeit als Service an. Weitere Informationen kannst du in der Rubrik Drehmomentschlüssel kalibrieren nachlesen.

[collapse]
Wo kann man Drehmomentschlüssel kaufen?

Drehmomentschlüssel sind auf vielen verschiedenen Wegen erhältlich. Beispielsweise in Fachgeschäft für Werkzeuge oder bei Amazon*.

Vom Kauf in Baumärkten ist allerdings abzuraten, da dort meistens nur die No-Name Produkte gehandelt werden und somit die Qualität der Drehmomentschlüssel zu wünschen übrig lässt.

Wir bieten dir gerne eine Übersicht guter Drehmomentschlüssel in der Rubrik Produktvorstellungen.

[collapse]

 

Warum…? – Drehmomentschlüssel Tipps

Warum Drehmomentschlüssel entspannen?

Um die Feder im Kern des Drehmomentschlüssels zu schonen. Dadurch erhöht sich die Lebensdauer des Drehmomentschlüssels, weil die Feder nicht den voreingestellten Wert andauernd halten muss.

[collapse]
Warum Drehmomentschlüssel benutzen?

Einen Drehmomentschlüssel solltest du benutzen, wenn eine Verschraubung mit einem gewissen Anzugswert gesichert werden soll oder gar muss. Eine Verschraubung mit der Hand nach Gefühl reicht dort meist nicht aus.

Eine zu fest angezogen Schraube kann Folgeschäden verursachen, wenn z.B. sich das Karbon verziehen würde. Zu lasch angezogene Schrauben, als Beispiel beim Reifenwechsel, hätte die Folge, dass sich der Reifen wieder lösen könnte.

[collapse]
Warum Drehmomentschlüssel kalibrieren?

Nur so lässt sich feststellen, dass der Drehmomentschlüssel noch zuverlässig arbeitet. Durch Gebrauch und Abnutzung kann der Drehmomentschlüssel zu ungenau werden. Beim Kalibrieren wird diese Messungenauigkeit festgestellt.

[collapse]
Warum Drehmomentschlüssel entlasten?

Um einer Ungenauigkeit vorzubeugen, ist es wichtig den Drehmomentschlüssel nach jeder Benutzung zu entlasten. Hierfür drehst du den Drehmomentschlüssel einfach auf das niedrigste Anzugsmoment, und entspannst somit die Feder im Schlüssel.

[collapse]
Warum müssen Drehmomentschlüssel in bestimmten Zeitabständen kalibriert werden?

Da ein Drehmomentschlüssel nach einem gewissen Gebrauchsabstand ungenau in seiner Messsicherheit (Toleranz) werden kann, solltest du deinen Drehmomentschlüssel in regelmäßigen Abständen neu kalibrieren lassen. Dieser Vorgang wird auch Rekalibrierung genannt. Als Rekalibrier-Intervall wird entweder eine Gebrauchsdauer von 12 Monaten, oder ein Anhaltswert von ungefähr 5.000 Lastwechseln empfohlen. Spätestens solltest du deinen Drehmomentschlüssel jedoch nach 24 bis 36 Monaten neu kalibrieren lassen oder wenn er einer Überlastung ausgesetzt wurde.

Übersteigen die Kosten für Justierung und Kalibrierung die Neukosten, solltest du dir einen neuen Drehmomentschlüssel kaufen.

[collapse]

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat!